Dein sicherer Aufenthalt auf der

Gerlitzen Alpe

 

Wir starten am Samstag, den 30. Mai in die Sommersaison 

 

Die vergangenen Monate haben uns alle vor neue Herausforderungen gestellt und so schwer die Zeit der Isolation auch war so hat sie uns einmal mehr die Augen geöffnet. Mit einer neuen Wertschätzung für die Naturschätze auf der Gerlitzen Alpe blicken wir optimistisch in die Zukunft und freuen uns auf den Bergsommer auf der Gerlitzen Alpe.

Wir als Bergbahn, als auch unsere Beherbergungsbetriebe und Gaststätten setzen alles daran, euren Aufenthalt so entspannt uns sicher wie möglich zu gestalten. Mit ihren zahlreichen Wanderwegen in unberührter Natur ist die Gerlitzen Alpe ein Erholungsgebiet in sicherer Umgebung.

Gleichzeitig bitten wir euch, die behördlichen Covid-19 Schutzmaßnahmen zu eurer eigenen Sicherheit und zum Schutz anderer Gäste und Mitarbeiter ausnahmslos zu befolgen. Gerne halten wir euch über unsere Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus auf dem Laufenden.

Verhaltensregeln für die Nutzung der Bergbahnen

  • Mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Personen außerhalb des gemeinsamen Haushalts halten. 
  • Mund-Nasen-Schutz in der Gondel tragen. Ausgenommen Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr oder Personen, denen es aus gesundheitlichen Gründen nicht zugemutet werden kann.
  • Nach Möglichkeit kontaktlos zahlen. Rechnung vorzugsweise mit Karte begleichen. 
  • An Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten.
  • Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.
  • Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife mind. 30 Sekunden waschen.
  • Berührung im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden.
  • Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause bleiben.

Maßnahmen der Bergbahn für die Sicherheit der Gäste

  • Hinweise auf die allgemein geltenden Verhaltensregeln durch Aufsteller, Schilder, Steher, Bodenmarkierungen oder andere Hilfsmittel bei Ein- und Ausgängen, im Kassenbereich sowie bei Wartezonen.
  • Personen die nicht aus einem gemeinsamen Haushalt stammen, werden zu zweit mit der Kanzelbahn und Gipfelbahn befördert. Personen die im selben Haushalt leben können zu viert befördert werden. Der Mund- Nasenschutz ist während der gesamten Fahrtzeit aufzusetzen.
  • Oberflächen der Fahrbetriebsmittel, sowie Tür- und Fenstergriffe und Lichtschalter werden regelmäßig gereinigt.
  • Regelmäßiges lüften im Bereich der Talstation Kanzelbahn soweit das Wetter dies erlaubt.
  • Sanitäranlagen werden mit ausreichend Seife ausgestattet und in regelmäßigen Abständen gründlich gereinigt
  • Unsere MitarbeiterInnen tragen einen Mundschutz/Visier wenn sie euch beim Ein- und Aussteigen helfen und desinfizieren und säubern ihre Hände regelmäßig.

 

Weiterführende Links:

Aktuelle Gästeinformationen für Kärnten

Häufig gestellte Fragen zum Coronavirus

 

Weitere Infos unter:

Telefon: +43 (0) 4248 - 2722

 

 

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK, ich bin einverstanden